Neuuniformierung

140 Jahre Musikverein Brass Band Liesberg

Jubiläumsgala vom 1. Juni 2019

 

Unser Musikverein wurde im Jahre 1879 gegründet und feiert im Jahr 2019 seinen 140. Geburtstag.

 

Zu diesem Anlass lösen wir unsere mittlerweile 30-jährige Uniform durch eine neue ab und lassen 140 Jahre Vereinsgeschichte in eine neue Komposition einfliessen.  An unserer «Jubiläumsgala», vom 1, Juni 2019 möchten wir gemeinsam mit Ihnen darauf anstossen.

 

Die Neuuniformierung wird bereits verschiedentlich unterstützt. Die Finanzierung ist aber noch nicht vollständig sicher gestellt.

 

Neuuniformierung

Juniläumsgala vom 1. Juni 2019

Sponsoren und Gönner



Eine Kommission befasst sich seit mehr als einem Jahr intensiv mit dem Thema neue Uniform und im August 2018 hat sich der Verein für die neue Uniformen entschieden.

 

Zwischenzeitlich wurde bereits 
Mass genommen und am 1.
Juni 2019 dürfen wir das neue Schmuckstück präsentieren.

 

Bild: Uniform des MVBBL anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ersichtlich.

An unserer Jubiläumsgala erfahren Sie auf unterhaltsame Weise Wissenswertes,
Nostalgisches, Lustiges und Buntgemischtes aus 140 Jahren Vereinsgeschichte. Natürlich verwöhnen wir Sie mit einem feinen kulinarischen Angebot und umrahmen den Abend mit musikalischen Einlagen. Interessante Gäste berichten uns von lange vergessenen oder aktuellen Ereignissen rund um den Musikverein und auch die eine oder andere Showeinlage darf natürlich nicht fehlen.
Als Höhepunkte präsentieren wir Ihnen unsere neue Uniform sowie eine neue Komposition, welche den Namen von Liesberg tragen wird. 

 

Bild: aktuelle Uniform, die kam wohl im 2016 zum letzten Mal an einem Eidg. Musikfest zum Einsatz.

Die Neuuniformierung wird grosszügig durch die Gemeinde Liesberg und Swisslos unterstützt. Trotzdem sind wir auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen.

 

Wer uns bereits als Sponsor oder Gönner unterstützt 

oder wie Sie uns ebenfalls unterstützen können, erfahren Sie hier.

 


Die Neuuniformierung wird grosszügig unterstützt durch: